die nächsten DLT:

Mai/Juni 2019

Kirchheimbolanden
Eisenberg
Bolanden, Marnheim

 

 

 

DLT - Aktuelle Nachrichten

 

Für die Donnersberger Literaturtage 2019 wollen wir wieder zusammenarbeiten mit:

 

Die 7. DLT werden im Mai und Juni 2019 in Kirchheimbolanden und Umgebung stattfinden.

Im Mittelpunkt der DLT steht der Wettbewerb um den Susanne-Faschon-Preis, der pfalzweit ausgeschrieben wird. Der Höhepunkt der DLT, die Schülerveranstaltung wird am Freitag, den 10. Mai 2019 in Eisenberg an der dortigen IGS stattfinden.

Es soll auch wieder der Preis für die kreativste schreibende Schule ausgelobt werden.

Die Anmeldung der Schüler geschieht über deren Schulen. Wir unterstützen die Schulen im Vorfeld durch begleitende Schreibworkshops mit dem Ziel, kreatives Schreiben zu fördern und zum Verfassen literarischer Texte zu motivieren.

 

Das Preisgeld für den Susanne-Faschon-Preis wurde erhöht und liegt nun bei 500 €. Die Zweit- und Drittplazierten erhalten jetzt 300 € bzw 200 €. Und für die nächsten 10 Plätze gibt es jeweils 100 €.

 

Es ist uns ein besonderes Anliegen, nicht nur einen Susanne-Faschon-Schreibwettbewerb auszuschreiben, sondern die Preisträger im Nachhinein auch zu motivieren weiterzuschreiben und zu betreuen. Dazu werden Lesungen mit den Preisträgern stattfinden. Als Leseorte waren wir bislang stets in Kaiserslautern und Ludwigshafen, aber auch schon in Neustadt, Landau, Kirchheimbolanden, Rockenhausen, Landau und anderen Städten.

Außerdem werden die besten Texte in einer Anthologie veröffentlicht werden.

 

Bislang angemeldete Schulen

 

 

Aktueller Stand

 

Juni 2018

Besprechung der Autoren, die eingeladen werden sollen.

Als regionale Autoren haben bislang zugesagt:

Treffen in der IGS Eisenberg mit StD Mayer und der Fachlehrerin in Deutsch, Frau Stohner. Diese wird die Schülerveranstaltung am 10.5.19 ausrichten, einem Freitag.

 

August

Die Einladungen an die Schulen werden über die ADD und dann auch von uns verschickt.

 

September

Zusage von Bernhard Schlink (u.a. bekannt durch sein Buch "Der Vorleser"). Der Termin steht bereits fest: 13. Mai. Er wird tagsüber in der Stadthalle vor Schülern lesen und abends in der Orangerie für die Allgemeinheit.

Zusage von Markus Becherer, Rheinland-Pfalzmeister, wieder den Poetry Slam zu präsentieren (14.6.).

Auch Annegret Held wird bei uns lesen.

 

Oktober

Wir haben die Palästinenserin Sumaya Farhat-Naser eingeladen, die direkt aus Palästina zu uns kommt.

Michael Bauer sagt sein Kommen zu.

Die Albisheimer Kulturwerkstatt wird eine Ausstellung zum Thema organisieren

 

November

Inger-Maria Mahlke, die Trägerin des dt. Buchpreises 2018, wird nach Eisenberg kommen. Sie wird dort in der IGS vor Schülern lesen und abends im Blauen Haus in Bolanden-Weyerhof.

 

Dezember

Erneutes Rundschreiben an die Schulen,

Erhöhung der Preisgelder

Anschreiben a.d. Sponsoren

Zusage von Sasa Stanisic, auch Katharina Elsinger aus Kirchheimbolanden wird dabei sein.

Koordination der Termine

 

Januar

Einladung an Autoren der Anthologie "Gezogene Zeit" des Literarischen Vereins der Pfalz; bislang Zusage von Birgit Heid, Monika Böss,              

Staatssekretär Prof. Barbaro wird kommen zur Veranstaltung "Schüler als Autoren".

Wir bekommen einen Zugang zur AZ in Mainz.

Die Unterlagen für die Schülertexte werden verschickt.

Es erscheint ein Artikel zu den DLT in der überregionalen Rheinpfalz

Landrat Guth sagt sein Kommen zu zur Veranstaltung "Schüler als Autoren".

Fr. Mahlke sagt die Lesung i.d. IGS Eisenberg ab (wird aber auf jeden Fall abends im 'Blauen Haus' lesen).

 

Februar

Der Flyer wurde erstellt;

Es gibt Komplikationen beim Vorverkauf mit Reservix.

Knut Busch aus Kriegsfeld wird lesen.

 

März

Der Vorverkauf kann über die Rheinpfalz-Card und das DTV-Büro (Tourismusbüro im Kreishaus erfolgen.

Die Unterlagen der Schulen sind eingetroffen, die Jury hat ihre Arbeit aufgenommen.

 

April

28.4.: Die Jury hat die Auswertung der Texte beendet, es kommt die letzte Feinabstimmung.